Kinder willkommen!

Kinder sind uns sehr willkommen

„Milchzähne versorgen? Das lohnt sich doch gar nicht, die fallen doch sowieso aus.“ So etwas hören wir immer wieder von erstaunten Eltern, bei deren Kindern wir kariöse oder schadhafte Zähne festgestellt haben, die zu behandeln sind. Doch das ist eine leider weit verbreitete Fehleinschätzung. Die Zahngesundheit ist Teil der allgemeinen Gesundheit und sollte ganzheitlich gesehen werden, weil sie Konsequenzen für den ganzen Körper hat. So können kariöse Milchzähne weitreichende Folgen nach sich ziehen: zum Beispiel heftige Entzündungen, Schmelzschäden an bleibenden Zähnen, Störungen der Sprachbildung (z. B. Lispeln) und der Nahrungsaufnahme – Folgen, die sich negativ auf den gesamten Organismus auswirken.

Damit es gar nicht erst zu Problemen kommt („Vorbeugen ist besser als heilen!“), sollten Eltern ihre Kinder schon nach dem ersten Lebensjahr bei uns vorstellen. Wir können dann so handeln, dass die ersten Erfahrungen des Kindes mit dem Zahnarzt positiv sind. Dazu gehört auch eine entsprechende Vorbereitung durch die Eltern. Aussagen wie „Du brauchst keine Angst zu haben“, „Der Zahnarzt tut dir nicht weh“ oder gar Drohungen mit dem Zahnarzt sind fehl am Platz. Besser ist es, positiv zu formulieren: „Der Zahnarzt hilft dir, dass deine Zähne ganz gesund werden“. Weitere Hinweise für Eltern finden Sie in unserem Eltern-Informationsbrief (PDF).

Eine starke Vertrauensbasis ist für uns die unerlässliche Grundlage bei der Behandlung von Kindern. Die kleinen Patienten reagieren äußerst empfindsam, und es ist unsere Aufgabe, den richtigen emotionalen Zugang zu ihnen zu finden. Mit einer großen Portion psychologischen Geschicks und langjähriger Erfahrung gelingt uns das in den allermeisten Fällen. Unser Zahnlöwe, eine Plüsch-Handpuppe, leistet uns hervorragende Dienste dabei.

Erlebniswelt Zahnarztpraxis

So ein Zahnarztbesuch kann für Kinder ein richtig spannendes Erlebnis werden. Wir zeigen ihnen, wie man den Stuhl herauf- und hinunterfahren kann, wie die Instrumente aussehen, was der „Zauberstab“ (zur Oberflächenanästhesie) macht und welche Geräusche man dem „Schlürfi“ (Sauger) und „Pustewind“ entlocken kann.

Unser DVD-Video-System hilft sehr gut, die Kinder auch bei längeren Sitzungen bei guter Laune zu halten. An der Decke über dem Behandlungsstuhl hängt ein Bildschirm, auf dem wir Kinderfilme abspielen. Die Kinder können ihre Lieblingsfilme während der Behandlung anschauen und – mit Kopfhörer – anhören. Die Aufmerksamkeit der Kinder wird von der Behandlung fort auf das Geschehen des Films gelenkt. (Selbstverständlich steht unser DVD-Video-System nicht nur den kleinen, sondern allen Patienten zur Verfügung.)

Zahnärztlicher Rundumservice von Anfang an

Wir bieten Kindern zahnmedizinische Maßnahmen, die die Grundlage für „gesunde Zähne – ein Leben lang“ sind. Dazu gehören insbesondere

  • Kariesvorbeugung (Prophylaxe, Fissurenversiegelung, Fluoridierung, Anleitung zur richtigen Zahnpflege, Speicheluntersuchung, Ernährungsberatung),
  • Behandlung entzündeter Milchzahnnerven (Endodontie) und
  • Kieferorthopädische Behandlung
  • Sportlermundschutz
  • Mundvorhofplatten
  • Lutsch-Entwöhnung
  • individuelle Knirscherschienen für Kinder

Wenn ein Milchzahn bereits so sehr zerstört ist, dass eine Füllung nicht mehr halten würde, setzen wir eine spezielle, konfektionierte Milchzahnkrone darüber. Müssen Milchzähne gezogen werden, fügen wir Platzhalter ein, die die Lücke solange offen halten, bis die zweiten Zähne korrekt nachgewachsen sind. Fehlen mehrere Zähne, lassen sich die Lücken durch Zahnersatz speziell für Kinder schließen.

Mitunter ist es notwendig, Patienten unter „Sedierung“ zu behandeln, das heißt wir versetzen sie in eine Art Dämmerschlaf, um sie in Ruhe versorgen zu können. Wenn es gar nicht anders geht, behandeln wir Patienten unter Vollnarkose, zum Beispiel wenn eine örtliche Betäubung nicht möglich ist, Kinder zu jung oder extrem behandlungsunwillig sind. In diesen Fällen behandeln wir in der Praxisklinik Dr. Meißner und Kollegen, die unsere Patienten sehr einfühlsam in den Schlaf begleiten.

Wir alle sind speziell ausgebildet für den Umgang mit Kindern. Auch räumlich trägt unsere Praxis den besonderen Bedürfnissen der kleinen Patienten Rechnung. Bei uns spüren Eltern und Kinder: Hier seid Ihr willkommen!

Wenn Sie Ihr Kind das erste Mal bei uns vorstellen möchten, haben wir den Anamnesebogen für Ihr Kind (PDF) für Sie vorbereitet. Damit Sie ihn nicht erst bei uns in der Praxis erhalten und dann dort ausfüllen müssen, können Sie ihn sich hier bereits herunterladen, ausdrucken und ganz in Ruhe zuhause ausfüllen.

Unseren kleinen Patienten senden wir eine Recall-Postkarte, wenn es wieder Zeit wird für den nächsten Besuch in unserer Praxis.

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Webseite. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.